Christliche Nichtregierungsorganisationen (NRO) und Werke, die in der Entwicklungszusammenarbeit tätig sind, sehen sich häufig besonderen Herausforderungen gegenüber – insbesondere hinsichtlich ihres Selbstverständnisses, ihres Fundraisings, ihrer Öffentlichkeitsarbeit sowie ihrer operativen Tätigkeiten. Dies hat viel damit zu tun, dass sich die missionarisch-evangelistische Arbeit auf der einen und die sozial-karitative, mildtätige bzw. entwicklungspolitische Arbeit auf der anderen Seite in vielen Kontexten in einem Spannungsverhältnis befinden.

Die Leitidee des Bonner Salons ist es, christliche Entwicklungs-NRO in ihrem besonderen Charakter zu stärken und inspirierende Impulse in den Bereichen Selbstverständnis, Fundraising und Führung zu setzen. Als geschlossene Tagung bietet der Bonner Salon die notwendige Exklusivität und Vertraulichkeit, um sich mit grundlegenden Gedankenanstößen adäquat auseinander setzen zu können. Während des Bonner Salons gilt die Chatham-House-Regel (offene Diskussion im Rahmen der Tagung; Möglichkeit der Nutzung aller erlangten Informationen außerhalb der Tagung, allerdings ohne Quellenangabe und ohne direkte Zitation).

Eine Teilnahme am Bonner Salon ist nur auf persönliche Einladung möglich. Eingeladen sind GeschäftsführerInnen und Führungskräfte von christlichen Nichtregierungsorganisationen und Werken mit Tätigkeiten im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit.

Termin 2019    

30./31. Januar 2019

Beginn: Mittwoch, 11:00 Uhr

Ende: Donnerstag, 13:30 Uhr

Kosten            

Die kostendeckende Tagungspauschale beträgt 250 EUR (zzgl. MwSt.) inklusive aller Mahlzeiten und kostenlosem Transport vom/zum Flughafen Köln/Bonn (CGN) oder ICE-Fernbahnhof Siegburg/Bonn sowie Bonn Hbf. In der Tagungspauschale sind nicht enthalten: Getränke zu den Mahlzeiten, Unterkunft am Tagungsort (eine Sonderrate von 59 EUR/Einzelzimmer ist in bar bei der Registration am ersten Veranstaltungstag zahlbar) sowie die individuellen Kosten für die An- und Abreise. Die Tagungspauschale wird nach eingegangener Anmeldung in Rechnung gestellt.

Themen 2019

Leitthema: „(Aus) Glaube nachhaltig entwickeln – Christliche Verantwortung in Zeiten der Agenda 2030“

Forum I – Der Blick nach innen
Wie sind christliche Entwicklungsorganisationen im Hinblick auf die Erfordernisse und Herausforderungen der Agenda 2030 / SDGs aufgestellt?

Forum II – Der Blick nach draußen
Welchen Erwartungen und (neuen) externen Rahmenbedingungen sehen sich christliche Entwicklungsorganisationen gegenüber? Inwiefern besteht allgemein eine neue Relevanz glaubensbasierter Organisationen in der globalen Entwicklungs- und Umweltpolitik?

Abend der Inspiration (Gemeinschaft, Gespräche, Musik und Denkanstöße)

Forum III – Der Blick zur Seite
Wie arbeiten glaubensbasierte entwicklungspolitische Organisationen im interkulturell und interreligiös geprägten Kontext? Was sind beispielhafte Herausforderungen und Lösungsansätze?

 

Veranstalter

Tagungsort    

Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus

Johannishof

53347 Alfter

+49 (0)2222 93 21 1715

https://werkhaus.alanus.edu 

 

Ansprechpartnerin bei Interesse an einer Teilnahme oder Fragen zum Bonner Salon:

Lilian M. Kurz

Projektkoordinatorin “Bonner Salon Christliche Entwicklungszusammenarbeit“

kurz@piron.global oder bonner-salon@piron.global

Rückblick: Themen 2017  

Leitthema: "Wertvoll Entwickeln in Zeiten des Wandels"

Forum I – Selbstverständnis (Die Agenda 2030 und die Sustainable Development Goals (SDGs) haben die (Entwicklungs-)Welt verändert – welche Veränderung ist bei uns erforderlich?)

Forum II – Fundraising (Capacity Development, Advocacy und Multi-Akteurs-Partnerschaften - zeitgemäße Entwicklungsarbeit verändert sich. Wie lässt sie sich (finanziell) ermöglichen?)

Abend der Inspiration (Gemeinschaft, Gespräche, Musik und Denkanstöße; „Träumen treu bleiben – Wenn Weltveränderer durch Krisen gehen“)

Forum III – Führung (Führung zwischen Bewahren und Gestalten – Wo ist Kontinuität sinnvoll, wo braucht es Change?)

 

Header-Foto: Britta Schüßling

Fundraising – Management – Kommunikation
Inh.: Matthias Böhning (Dipl.-Oec.), Beratender Betriebs- und Volkswirt

Am Platz der Vereinten Nationen
Kurt-Schumacher-Str. 2 
D-53113 Bonn

Fon: +49 (0) 228 – 30 42 636 – 0
info@piron.global
Twitter: @pironglobal